Halloween: Deko und DIY-Inspirationen

kuerbis-bemalen-diy-halloween-basteln

 

Halloween steht vor der Tür – deshalb haben wir diesen Artikel nur Horror, Grusel und Kürbissen gewidmet. Naja, zumindest, wie man eine solche düstere und gruselige Stimmung im eigenen Garten und im Haus hervorrufen kann. Mit unseren DIY-Tipps für Haus und Garten seid ihr bestens vorbereitet für ein Halloween, das wahrlich zum Fürchten ist.

Halloween Deko für draußen

Natürlich, der Eingangsbereich ist das Erste, das man bei einem Haus sieht. Deshalb ist es wichtig, dass bereits die Tür und der Bereich davor ordentlich hergerichtet sind. Wir haben uns gedacht, am besten den herbstlichen Türkranz, den wir in einem unserer vorherigen Beiträge gebastelt haben, von einem etwas gruseligeren Modell ablösen lassen: Nämlich vom Mumienkranz.

Klingt einfach? Ist es auch! Dafür braucht einfach genügend Mullbinden – wir wollen es ja so authentisch wie möglich haben – und zwei große Glupschaugen, die es in jedem Bastelgeschäft zu kaufen gibt. Einen schlichten Bastelkranz mit der Mullbinde einwickeln und die Augen so drapieren, dass sie ein wenig unter dem Mullverband hervorlugen, ganz so, als wären sie von einer echten Mumie.

Gruselige Tür-Deko

Wer jedoch keine Lust hat, einen weiteren Kranz zu basteln, der kann ganz einfach den Tod selbst an seine Tür hängen. Vielleicht habt ihr eine alte, weiße Netzstrumpfhose zu Hause herumliegen, die ihr sowieso nicht mehr benutzt – die könnte als unheimliches Spinnennetz dienen. Dann braucht ihr noch ein zerrissenes, schwarzes Laken als Körper und einen Kopf. Dafür könnt ihr einfach einen kleinen Ball verwenden, über welchen ihr ein weißes Stück Stoff spannt und ein Gesicht drauf malt. Noch besser wäre ein kleiner Totenkopf – den kann man auch perfekt auf einen Besenstiel setzen, wenn man seinen Tod nicht in der Luft hängen lassen will.

Doch nicht nur der Eingangsbereich kann gruselig sein – vor allem der Garten hat Potential, richtig unheimlich zu werden. Am besten funktioniert das mit vielen flackernden Lichtern, die Totenschädel oder geschnitzte Kürbisse beleuchten.

halloween-deko-tuer-gruselig-selber-machen
Unsere gruselige Deko für die Haustür

Schnell selber gemacht: Halloween Dekoration für drinnen

Aber natürlich kann man seine Gäste nicht nur so gruselig empfangen und dann im Haus selbst keinerlei Halloween-Deko haben. Wenn ihr jedoch nicht Lust habt, neben Totenköpfen und Vogelspinnen aufzuwachen, haben wir für euch einen DIY-Tipp, der schnell und wirkungsvoll ist, jedoch der gemütlichen Stimmung im Haus keinen Abklang tut.

Wenn man am Abend bei seinen Gästen eine etwas unheimlichere Stimmung zaubern möchte, geht das am besten bei gedimmten Licht und mit unseren selbstgebastelten Blutkerzen. Diese muss man nicht kaufen – es hat sicher jeder eine Menge weißer Kerzen zu Hause herumstehen. Je unterschiedlicher, desto besser. Dann braucht man nur noch eine rote Kerze, die man anzündet und deren Wachs man auf die weißen Kerzen tropfen lässt. Am besten so, dass das rote Wachs an den weißen Kerzen am Rand herunterläuft, wie richtige Bluttränen.

halloween-deko-haus-gruselig-kerzen-diy
Unsere selbst gebastelten Kerzen gut in Szene gesetzt

Kürbis: gruselig auf etwas andere Art

Unser letzter Deko-Tipp scheint sehr klassisch zu sein: geschnitzte Kürbisse. Aber wir verzieren unsere Kürbisse etwas anders als üblich. Zwar schnitzen wir auch ihnen ein Gesicht, aber mithilfe von Acrylfarben (oder anderen nicht-wasserlöslichen Farben) bemalen wir die ganzen Kürbisse. Warum orange Kürbisse, wenn man sie auch schwarz, weiß, grün oder violett bemalen kann? Das kann man auch schon einige Zeit vorher erledigen – und sie in der Zwischenzeit in einer unserer modernen Gartenhütten von ILESTO verstauen, bis die Zeit gekommen ist, die Kürbisse vor der Tür zu platzieren.

kuerbis-bemalen-diy-halloween-basteln
Gruselige Kürbisse einmal etwas anders

Ist euch schon richtig mulmig geworden? Dann ran an die Schere und den Bastelkleber – Halloween steht vor der Tür! Seid ihr auch neugierig auf weitere DIY-Inspirationen rund um Garten und Haus? Dann schaut auf unserem ILESTO-Gartenblog vorbei und lasst euch inspirieren.

Wer ILESTO eigentlich ist? Ein österreichisches Unternehmen, das moderne und hochwertige Stauraumlösungen aus edlem Krupp-Stahl herstellt. Unsere Gartenboxen bieten genügend Platz für alle Arten von Auflagen, die man normalerweise so zu verstauen hat und schützen vor jedem Wetter. Genauso elegant wie modern sind auch unsere Garten- und Gerätehäuser – wo ihr nicht nur eure Halloween-Kürbisse verstauen könnt, sondern auch alles andere, was sonst noch im Garten herumstehen würde. Garantiert gegen jedes Wetter gefeit! Ihr glaubt uns nicht? Dann schaut euch doch an, wie unsere Gartenhäuser im Windkanal-Test abgeschnitten haben.

Eine Idee zu “Halloween: Deko und DIY-Inspirationen

  1. Margit sagt:

    Leider zu spät gelesen. Hätte ich gerne mit den Kindern ausprobiert – vor allem den Geist an der Türe. Vielleicht nächstes Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.