Wenn aus etwas Altem etwas Neues wird

altes Fahrrad mit Blumenkisten als Deko

Wir begrüßen euch einmal mehr an einem wunderbaren Sonntag im Juli. Ab jetzt ist offiziell Sommer, das bedeutet Sonne, Eis und laue Abende im Garten. Es lassen sich sicher auch bei ILESTO-Fans Wassernixen und Sportbegeisterte, Hängemattenlieger und Sonnenanbeterinnen finden. Der Sommer lässt sich auf viele verschiedene Arten genießen. Der eine geht lieber zum Strand, während der andere leidenschaftlich gern mit dem Fahrrad durch saftig grüne Hügellandschaften fährt. Wenn man zu dieser letzteren Sorte von aktiven Sporttreibern gehört, kann es durchaus sein, dass das Rad einen Platten bekommt. (Wobei das auch bei nicht ganz so aktiven Radfahrern passieren kann.) Der motivierte Radfahrer entscheidet dann vielleicht sogar, dass es Zeit wird, für ein neues und besseres Modell. Vielleicht sogar mit einem kleinen Elektromotor. Aber was macht man dann mit dem alten Rad? Für den Schrottplatz ist es definitiv noch zu gut, um den Platten zu reparieren doch schon zu alt. Keine Panik – wir von ILESTO finden für jedes Dilemma eine kreative Lösung.

 

Drahtesel als Upcycling Projekt

Nein, bei dem oberen Wort handelt es sich um keinen Tippfehler und keine von uns fabrizierte Worteigenkreation. Nein, Upcycling bedeutet, alte Gegenstände wieder aufzumotzen, salopp ausgedrückt. Alte, nicht mehr brauchbare Gegenstände werden Wiederverwertet und bekommen vielleicht sogar einen ganz neuen Zweck. Dabei ist einmal mehr Kreativität gefragt! Und ihr könnt euch sicher vorstellen, in welche Richtung es bei ILESTO gehen wird. Ganz klar, Haus und Garten. Gartengestaltung 2.0. Da wir von ILESTO genauso individuell sind, wie unsere Kunden, haben wir keine Angst davor, auch einmal etwas anderes auszuprobieren. Also warum nicht das alte Rad, das zu schade zum Wegwerfen, aber dennoch nicht mehr zu fahren ist, komplett umfunktionieren? Vielleicht als vintage Gartendeko? Oder, wenn man es lieber etwas bunter mag, als eigene Pop Art Skulptur im Garten?

Ein altes Rad – neu entdeckt!

Gartengestaltung unter dem Motto „Aus Alt mach Neu“

Ihr wisst ja sicher, dass wir von ILESTO großen Wert auf Nachhaltigkeit legen. Deshalb wollen wir euch heute ein paar Tipps geben, wie man aus einem alten Rad ein tolles Gartenaccessoire zaubern kann. Man nehme ein altes Fahrrad, ganz egal ob noch Luft in den Reifen ist oder nicht mehr alle Lichter montiert sind. Im Idealfall wurde das Rad bereits mit einem oder zwei Körben bestückt. Falls nicht, empfehlen wir, einfach mal im Keller zu suchen, ob sich etwas auftreiben lässt. Ein Korb ist nämlich ein zentraler Bestandteil für unsere DIY Gartendekoration. Und dann sind persönliche Präferenzen in Bezug auf die Farbe gefragt. Jede Farbe eignet sich perfekt. Nur sollte sie auf jeden Fall wasserabweisend sein, sonst wäre beim nächsten Regen die ganze Arbeit umsonst gewesen. Dann das Rad in der gewünschten Farbe lackieren. Besonders nett sieht es aus, wenn man die Reifen in einer anderen Farbe bemalt, als den Rest des Fahrrades.

So dekorativ kann ein altes Fahrrad sein

Ein Korb voller Blumen

Kommen wir nun zum wichtigsten Teil unseres Fahrrads: Dem Korb. Dieser kann entweder mitlackiert werden, oder auch nicht. Es können auch Muster drauf gemalt werden – der Phantasie sind hierkeine Grenzen gesetzt! Dieser Korb wird jetzt nämlich in einen Blumentopf umfunktioniert. Einfach mit einer stabilen Plastikfolie auslegen, damit die Erde auch im Korb bleibt und ein paar kleine Löcher reinstechen. Dadurch kann überflüssiges Wasser ablaufen. Dann muss man sich nur mehr für seine Lieblingsblumen entscheiden. Egal ob Vergissmeinnicht, Rosen, Stiefmütterchen oder Tulpen. Unser selbstgebasteltes Fahrrad passt zu jeder Blume. Man kann natürlich auch hinten einen Korb befestigen, dann ist man auch in der Blumenauswahl nicht mehr ganz so eingeschränkt.

Aber es lassen sich auf diese Art und Weise nicht nur Fahrräder upcyceln. Ein besonders schönes Bild machen auch alte Autoreifen. Bemalen, Erde rein, Blumen setzen und fertig ist etwas ganz Einzigartiges. Wahrscheinlich wird es kein zweites solches Rad geben, oder keinen Reifen, der gleich bemalt wurde.

Alte Reifen als kreative Dekoidee

Also – worauf wartet ihr noch? Schaut mal in eure Garage, vielleicht werdet ihr ja fündig. Dann könnt ihr eurem Garten ein komplett individuelles Design verpassen und aus etwas Altem wird etwas Neues.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.